Äpfel und Birnen…

Sehr oft kommt es vor, dass wir um ein Vergleichsangebot gebeten werden. Die Vielfalt der Anbieter und die Unterschiedlichkeit ihrer Deckungskonzepte lässt es oftmals nicht zu, die Leistungen eines Versicherungsproduktes mit einem anderen Produkt zu vergleichen.

Viel wichtiger ist es, gemeinsam mit dem Interessenten eine detaillierte Risikoanalyse zu machen. Ein Vergleich von Produkten nur auf der Basis ihrer Preise/ Prämien ist unwirtschaftlich, denn gerade bei den „Billig-Produkten“ ist die Wahrscheinlichkeit am Größten, das Murphy’s law zuschlägt.

Sie kaufen immer erst einmal nur ein Stück Papier, erst im Schadenfall wird sich zeigen, inwieweit dieses Stück Papier sein Geld auch wert war. Unsere Aufgabe besteht darin, Sie zu sensibilisieren für die Notwendigkeit ausgefeilter und durchdachter Deckungskonzepte seriöser Anbieter.

Auch deshalb prüfen wir beim Erstkontakt mit unseren Kunden, ob wir am anderen Ende der Strippe einen intelligenten und ausgeschlafenen Interessenten haben.

Wir arbeiten nicht mit Discountersuchern und Jährlichwechslern zusammen.

Kommentar schreiben