Beratung

Großbau-Projekte und deren Absicherung

Großbau- Projekte – auch Verkehrsobjekte, wie z.B. Flughäfen, Hafenanlagen, Brücken, Tunnel Die Komplexität der Absicherung von Großbau- Projekten birgt die Gefahr in sich, wichtige (existenzgefährdende) Risiken außer Acht zu lassen. Großbau- Projekte- insbesondere zum Ausbau der Infrastruktur (Flughäfen, Brücken, Tunnel u.ä.)- werden durch deutsche und ausländische Unternehmen im In- und…

Weiterlesen… »



Land unter…

Elementarschadendeckung ist bezahlbar! Es gibt Versicherungsgesellschaften, die nahezu alle Risiken zeichnen und zuverlässig regulieren. Millionen wurden in den letzten Jahren für den Hochwasserschutz investiert. Es wurde viel getan und es ist noch viel zu tun. Manchmal sind es ewig Gestrige, die Hochwasserschutzmaßnahmen verzögern, da wird als Argument nicht selten der…

Weiterlesen… »



Katastrophen, Elementarereignisse…wie kann man sich vorbereiten? Teil 2: Erste Hilfe

Katastrophen, Elementarereignisse…wie kann man sich vorbereiten? Teil 2: Erste Hilfe…First Aid: Im dicht besiedelten Europa sind Kenntnisse in Erster Hilfe nur rudimentär vorhanden. Bestenfalls wurde ein Lehrgang zum Erwerb des Führerscheins besucht… Man verlässt sich in der Regel darauf, dass schon „Irgendeiner“ mit um den Verletzten herumsteht, der Ahnung hat….

Weiterlesen… »



Katastrophen, Elementarereignisse…wie kann man sich vorbereiten? Teil 1: Wasserfilter

Katastrophen; Elementarereignisse…wie kann man sich vorbereiten? 1. Teil: Wasserfilter: Verunreinigtes Trinkwasser ist gefährlich. Im Falle eines Elementarereignisses können Stunden oder Tage vergehen, bevor Trinkwasser in ausreichender Menge für die Betroffenen zur Verfügung gestellt werden kann. Hier ein Beispiel, wie man sich für wenig Geld unabhängig machen kann. Schon mal erlebt?…

Weiterlesen… »



Neues Layout

Unsere website wurde überarbeitet. Die bisherige website wurde 2007 letztmalig mit einem neuen Layout ausgestattet. Funktionen sozialer Netzwerke waren damals noch ungenügend integriert. Insbesondere die Verschmelzung statischer Inhalte mit Blog-Funktionen erscheint uns wichtig. Wir setzen weiterhin auf die Visualisierung komplexer Zusammenhänge mit mindmaps. Die Risikoanalysebogen werden nach und nach erneuert….

Weiterlesen… »



Einbrüche verhüten…

  Erneut wird auf der website: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes ein wichtiges Dokument zum download…und Studium angeboten.   Die Handreichung ist eine umfassende Zusammenstellung hauptsächlich sicherungstechnischer Informationen zum Schutz von Gewerbeobjekten gegen Einbruch. In einem ersten, allgemeinen Teil werden zunächst verbreitete Fehlannahmen hinsichtlich des Einbruchs- und des…

Weiterlesen… »



Elementarschäden und deren Absicherung

  Ein Pilotprojekt des Freistaates Sachsen und der Versicherungswirtschaft wurde gestartet. Das Portal gibt einen Überblick über die Gefährdungspotenziale. Nähere Informationen hat AssCompact veröffentlicht. ZÜRS-public leistet einen Beitrag zur Sensibilisierung der Versicherungsnehmer…mehr nicht. In verschiedenen Artikeln hatten wir auf die Bedeutung der Elementarschadendeckung verwiesen. Wer glaubt, auch zukünftig mit großzügiger…

Weiterlesen… »



Äpfel und Birnen…

Sehr oft kommt es vor, dass wir um ein Vergleichsangebot gebeten werden. Die Vielfalt der Anbieter und die Unterschiedlichkeit ihrer Deckungskonzepte lässt es oftmals nicht zu, die Leistungen eines Versicherungsproduktes mit einem anderen Produkt zu vergleichen. Viel wichtiger ist es, gemeinsam mit dem Interessenten eine detaillierte Risikoanalyse zu machen. Ein…

Weiterlesen… »



Einbruchdiebstahl/ Raub

„Protected by Smith & Wesson“ …geht leider in Deutschland nicht! Wissenschaftliche Untersuchungen in den USA haben gezeigt, dass Bundesstaaten, in denen das Führen von Waffen erlaubt ist, eine wesentlich geringere Kriminalitätsrate zu verzeichnen haben als Staaten, deren Waffengesetze das Führen nicht erlauben. Solche Diskusssionen sind in Deutschland jedoch bestenfalls dafür…

Weiterlesen… »



protokollierte Beratung

Der Gesetzgeber fordert, dass die Beratung von Kunden durch die Versicherungsvermittler transparent und nachvollziehbar dokumentiert wird. Nicht immer muss das unbedingt mit der „Produktion von Papier verbunden“ sein. Elektronische Dokumente sind durchaus dafür geeignet, auch nach Jahren eine Beratung, die in mündlicher oder schriftlicher Form stattfand, nachzuweisen. E-Mail-Verkehr kann in…

Weiterlesen… »