Energie…

Zur Problematik Windenergie-Anlagen und deren Absicherung gibt es am Markt eine Vielzahl von Informationen und Produkten.
Die Anbieter der entsprechenden Versicherungslösungen beschränken sich hierbei jedoch meist auf Einzelprodukte. Windenergieanlagen abzusichern erfordert jedoch eine komplexe Risikoanalyse, die insbesondere folgende üblichen Risiken beinhalten sollte:

– Betriebshaftpflichtversicherung
– Montage- und Bauleistungsversicherung inklusive der Absicherung einer verspäteten Inbetriebnahme
– Transportversicherung
– Sachversicherung
– Ertragsausfallversicherung
– Bauherrenhaftpflicht
– Betriebshaftpflichtversicherung
– Umwelthaftpflichtversicherung

Die Betreiber der Windkraftanlagen sind weiteren Risiken ausgesetzt, über die im individuellen Gespräch zu diskutieren ist.
Rufen Sie an!

windrad4-550

Kommentar schreiben