Hausverwaltungen/ Wohnungsverwaltungen

Was wir regelmäßig bei Erst- Kontakten feststellen:
Positiv: engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiter
Negativ: bestehende Policen werden übernommen, dadurch ergibt sich eine Vielzahl unterschiedlichster Deckungskonzepte und Ansprechpartner bei Verwaltungsvorgängen.

Was machen wir konkret bei der Analyse des derzeit bestehenden Versicherungsschutzes:

1. Prüfung der Aktualität der Verträge
2. Kontrolle der Berechnungen des Gebäudewertes
3. Deckungslücken in den Verträgen vorhanden (z.B. Elementardeckung nicht vorhanden, weil der Vorversicherer eine Deckung des Risikos ablehnte.)
4. Schadenquote prüfen.

Unser Angebot:
1. Prüfung der Verträge auf Aktualität und eventuelle Deckungslücken
2. Vereinheitlichung der Deckungskonzepte
3. Einführung von Sammelverträgen bzw. WE-Modellen
4. Anpassung von Verträgen an buchhalterische Erfordernisse des Betriebes.
5. Erfassung von Sonderrisiken als Zusatzdeckungen nach dem Bausteinprinzip

Weitere Informationen finden Sie in der graphischen Darstellung.

Lassen Sie uns über Ihre Risiken reden!

meeranenoske600

Kommentar schreiben