Stolpersteine Transportversicherung

Bei der Risikobeurteilung eines Warentransportes werden oftmals nur die reinen Warenwerte (der Preis der zu transportierenden Güter) berücksichtigt. Es gibt jedoch erhebliche andere Werte, die neben dem Warenwert zu betrachten sind. Gerade bei interkontinentalen Transporten oder Transporten in Krisengebiete können die Frachtkosten durchaus 50 % der reinen Warenwerte betragen. Es entsteht eine Deckungslücke, die bei Totalverlusten existenzbedrohende Ausmaße erreichen kann. Deshalb sind in der Regel im Versicherungswert des Transportes folgende relevante Inhalte zu berücksichtigen:

→ Handelswert (Neu- und Zeitwert)
→ Imaginärer Gewinn
→ Berücksichtigung des Mehrwerts
→ Zoll
→ Fracht
→ Steuern und Abgaben
Der Kunde entscheidet jedoch letztendlich darüber, welche Inhalte für ihn relevant sind. Dennoch ist es dringend erforderlich, in der Beratung diese Kosten anzusprechen und zu dokumentieren.

Warentransportversicherung (detailliert)

[gview file=“http://www.4321start.com/wp-content/uploads/2012/01/Transportversicherung_detailliert.pdf“ width=“600″]

Kommentar schreiben