Es gibt nicht so viele zuverlässige Partner, die sich mit Risiken in Krisenregionen beschäftigen.
Nicht selten ist es erforderlich, Ansprechpartner mit militärischen “background” zu finden, die Ihre Situation einschätzen können.
Wir bieten Ihnen Lösungen für Ihr spezielles Problem und kreieren individuelle wordings.
Fragen Sie an, wir sprechen über Ihren Bedarf!

Hier eine Auswahl von Risiken und einige Tipps:

– Transporte in Krisenregionen (ggf. mit eigenen LKW) sowohl auf dem Seeweg, als auch durch Krisenländer
– Falls Transport mit eigenen Fahrzeugen erfolgt, reichen herkömmliche Kfz-Versicherungen nicht aus. Unbedingt sollte über “transport under own power” gesprochen werden!
– Absicherung von Monteuren, Ingenieuren und Technikern, die in Truppenlagern in Kriegsregionen agieren.
– Film- und Fernsehteams, die in Krisenregionen arbeiten
– Technische Versicherungen für Bau- und Montageprojekte in Krisengebieten
– MedEvac kann sinnvoll sein.